skip to content

 

 Appetit auf´s Erntefest

Für Jubiläums-Ausstellung im Rathaus-Keller gibt es viele schöne Stücke

Appetit_Bild.jpg 

WITZENHAUSEN. Der geschmückte Marktplatz anno 1924. Ein Plakat vom Hundertjährigen aus dem Jahr 1957 oder eine Werbung für den Auftritt von Heino 1986: Vom Witzenhäuser Erntefest künden viele schöne Exponate.

150 Jahre wird das Fest jetzt alt - bei der Vorbereitung einer Ausstellung im Rathaus-Keller hatte Stadtarchivar Matthias Roeper keine Mühe, genügend Stücke zu finden.

Alte Fotos, Plakate und Zeitungsausschnitte machen den größten Teil der Sammlung aus. Erntefest-Vizepräsident Christian Jaeger, Pressesprecher Jürgen Vogelei und Vorstandsmitglied Günter Engel gaben gestern erste Einblicke.

Die Erntefeste über anderthalb Jahrhunderte sind ein Spiegelbild vieler Epochen - deshalb hatte Roeper auch eine Fülle von Material für die Festschrift zu verarbeiten. Mit 150 Jahren ist das Witzenhäuser Fest das älteste im Werratal und eines der ältesten der ganzen nordhessischen Region. Die Nachbarstadt Bad Sooden-Allendorf übertrifft man allerdings nur um ein Jahr.

Im Druck ist ein 140-seitiges Buch, das zum Jubiläum herauskommt. Aufgelegt werden 1300 Exemplare. Es wird acht Euro kosten - ein moderater Preis, wie der Vorstand des Erntefestausschusses betont.

Das Jubiläums-Erntefest wirft lange Schatten voraus. Die nächsten Termine:

• Donnerstag, 2. August, Vortrag im Rathaussaal über 150 Jahre Erntefest. Referent ist Matthias Roeper. Beginn ist um 19 Uhr. Anschließend wird die historische Ausstellung im Rathauskeller eröffnet.

• Am Samstag, 11. August, weiht die Stadt den Joseph-Pott-Platz ein.

• Und am 16. August werden im Capitol-Kino Filme vonder 700-Jahr-Feier sowie vom 100-jährigen Erntefest 1957 aufgeführt. Eine Wiederholungsveranstaltung gibt es am 19. August um 11 Uhr.

Die Aktionsgemeinschaft Handel und Gewerbe ruft zum Schaufenster-Wettbewerb auf. Möglichst ab Anfang August sollten so viele Schaufenster wie möglich im Zeichen des Festjubiläums stehen. Siehe Extra-Meldung.

Anmeldungen für den Festzug sind noch bis 10. August möglich. Bislang gibt es 110 Beiträge, davon ein Viertel mit historischemThema (wke)

• Infos: Christian Vogelei, Telefon 93570. (wke) 

25.07.2007  HNA Witzenhausen Werner Keller

Zurück zum Archiv

 

Powered by Website Baker, design by gavjof modified by die netzWWWerker