skip to content


          Pressemeldung HNA Freitag 13.Juli 2007

Holzmichel fllt das Zelt


150 Jahre Erntefest: Joseph-Pott-Platz wird eingeweiht -Schau im Rathaus


VON WERNER KELLER

WITZENHAUSEN. Heimatfeste
haben es schwer -die Konkurrenz
ist gro. Zuletzt musste die Kesperkirmes
erfahren, dass die Bume nicht mehr in
den Himmel wachsen.
Den Machern des Entefestes ist vor
den Veranstaltungen in diesem
Jahr nicht bange.

Wir mssen einfach Schwerpunkte setzen",
sagte Pressesprecher Jrgen Vogelei dazu,
der zeitweise auch als Prsident an der Spitze
des Festausschusses stand.

Ein Schwerpunkt wird beimJubiumsfest (150 Jahre Entefest)
der Auftritt der Randfichten aus dem
Erzgebirge am Sonntag, 26. August, sein. 900 Karten sindverkauft.
Das Zelt fasst bis zu 1400 Menschen.
Der Vorverkauf fr die Snger, die den Holzmichel
ins Werratal bringen wird, ist schon vor Weihnachten
angelaufen.

Auch der Festzug bereitet keine Probleme. ber 100
Beitrge sind angekndigt. Allein von den Schulen liegen
25 Anmeldungen vor. Im Jubilumsjahr soll der
Festzug ein historischer sein. 
Er gliedert sich in 6 Epochen. Auffllig ist, dass die wilden
20er Jahre als Thema bei Vereinen und Schulen am beliebsten sind.

Wer noch mitmachen will, sollte sich bis 10. August bei Christian Vogelei,
Telefon 93570, melden.

Noch Lcken gibt es im Programm des Witzenhuser
Abends, der auf den Samstag vorgezogen wird.
Akteure sind noch herzlich willkommen.
Wer sich also einen Auftritt als Snger, Jongleur, Akrobat oder
Zauberknstler vor groem Publikum zutraut, der sollte sich
beim Festausschuss melden.

Motto: Lat Euch berraschen.

Bereits weit im Vorfeld gibt es zwei Termine.

Ab 2. August bis zum Beginn des Festes wird eine
historishe Ausstellung im Rathaus-Keller zu sehen sein,
die von Stadtarchivar Matthias Roeper zusammengestellt
wurde.

Und so gut wie fertig ist die Festschrift, die ebenfalls in
einer Auflage von tausend Exemplaren erscheint und
von Roeper bearbeitet wurde

Froh ist Jrgen Vogelei darber, dass der neue
Festplatz fertig ist und vllig neue Mglichkeiten erffnet.

Deshalb wird es beim Jubilumsfest in der Zeit vom
22. bis 27. August auch neue, attraktive Fahrgeschfte geben.

An der Gestaltung des Eingangsbereiches wird nochgearbeitet
-denn der Standort ist etwas Richtung Grten verrckt worden.
 
Joseph Pott, der das Fest nach dem ,Krieg wieder `
aufgebaut, 'hat und ber Jahrzehnte Prsident war, ist der
Namenspate.

Der Platz, um den es wegen der Finanzierung ein jahrelanges Ringen gab,
wird am 11. Augustfeierlich eingeweiht.

Dazu werden Nachfahren des frheren Mittelschulrektors erwartet.

 Mehr bers Erntefest: www.erntefest.net 


                                               Zurck zum Archiv

 

Powered by Website Baker, design by gavjof modified by die netzWWWerker