skip to content

  Einweihung des

Joseph- Pott- Platz

Gedenktafel J_1.jpg

 Am 11.08.2007 um 10.30 Uhr am Laubenweg

 

Als Ehrengste eingeladen

Frau_Pott_gro__.jpg
Frau Hedwig Pott

Familie Wolfgang Pott , der Enkel und die Urenkel

pott_Enkel.jpg
die voller Stolz auf dem Gedenkstein des Ur-Opas sitzen.

Pressemeldung HNA:                                                                                     Fotos: ag

Feiern auf dem Pott-Platz

Festgelnde trgt jetzt den Namen des frheren Erntefestprsidenten

Pott_Familie.jpg

Witzenhausen. Jetzt hat auch Witzenhausen einen unverwechselbaren Platz mit einem einmaligen Namen. Darber freute sich am Samstagvormittag Stadtverordnetenvorsteher Waldemar Rescher mit vielen Gsten auf dem neuen Festplatz, der den Namen des ehemaligen Erntefestprsidenten Joseph Pott bekam.
Rescher erinnerte an die ersten berlegungen fr einen neuen Festplatz: Die gepflasterte Multifunktionsflche htte eine Million Euro gekostet. Doch: Sie schnste Planung bleibt nur Planung, wenn das Geld dafr nicht da ist." Und so suchten die Stadtverordneten nach einer kleinen Lsung, die am Ende auch etwa im Rahmen der vorgesehenen 200 000 Euro blieb. Um den Ausbau des Platzes kmmerten sich dann die Stadtwerke, die auch gleich einen neuen Parkplatz und Eingangsbereich schufen."20 Jahre Prsident eines Mnnerhaufens zu sein ist nicht einfach." Erntfestprsident Axel Behnke zitiert den Erntefestprsidenten Joseph Pott.
ber den neuen Festplatz freuten sich auch Landrat Stefan Reu, Brgermeisterin Angela Fischer, Stadtwerkechef Thomas Meil und natrlich Erntefestprsident Axel Behnke, spielt doch der Platz beim Erntefest die zentrale Rolle. Behnke hatte auch die Aufgabe, Joseph Pott zu wrdigen, was ihm nicht schwer fiel, hatte dieser in ihm doch den Wunsch geweckt, einmal selbst Prsident zu werden. Was kein leichtes Amt ist, wie Behnke mit einem Pott-Zitat belegte: "20 Jahre Prsident eines Mnnerhaufens zu sein ist nicht einfach."
Besonderer Gast an diesem Vormittag war die 97-jhrige Hedwig Pott mit Sohn, Enkeln und Urenkeln: "Er wird es dankbar angenommen haben", sagte sie zu der posthumen Ehrung fr ihren verstorbenen Mann.
Eine Schlergeneration
Unter den Gsten waren viele, die Joseph Pott persnlich gekannt hatten kein Wunder, war doch eine ganze Generation bei ihm in die Schule gegangen. Einer von ihnen war Stadtrat Joachim Tappe: Er war nicht nur vier Jahre lang Potts Schler, sondern spter auch als Lehrer sein Kollege, und er sagt ber ihn, dass er sein Mentor gewesen sei. (stk)

12.08.2007    HNA Witzenhausen                                                        hnalogo131.gif

Zurck zum Archiv

 

Powered by Website Baker, design by gavjof modified by die netzWWWerker