skip to content

Das Erntefestlied                             Uraufgeführt am 16.08.1954

Notensatz.jpg

   http://erntefest.net/media/Musik/erntefestlied.mp3erntefestlied.mp3

1. Du Stadt am Werrastrande
    Lenzbach bist du genannt, 
    im ganzen Vaterlande 
    als Kesperstadt bekannt.

Refrain:
Lasst uns die drei Tage
fröhlich und selig sein;
wir wollen die Sorgen vergessen
und uns des Lebens freu´n!
Lasst uns die drei Tage
fröhlich und selig sein,
wir rutschen frei von Plage
ins Erntefest hinein.

2.  Hast du vom Warteberge 
     das Land dir rings beseh´n,
     dann wirst du was ich sage
    
und meinen Sang versteh´n.     

Refrain:
Lasst uns die drei Tage
fröhlich und selig sein;
wir wollen die Sorgen vergessen
und uns des Lebens freu´n!
Lasst uns die drei Tage
fröhlich und selig sein,
wir rutschen frei von Plage
ins Erntefest hinein.

3.  Als Opa die Oma liebte 
     da kannte das Lied er schon:
     und noch in hundert Jahren
     singt es der Enkelsohn: 

Refrain:
Lasst uns die drei Tage
fröhlich und selig sein;
wir wollen die Sorgen vergessen
und uns des Lebens freu´n!
Lasst uns die drei Tage
fröhlich und selig sein,
wir rutschen frei von Plage
ins Erntefest hinein.

 

Text: Joseph Pott
Melodie: Helmut Freise
Tonsatz: Georg Philipp

 

CD mit Lied und Instrumentalaufnahme kann beim Ausschuss bestellt werden.

Die Musik kann auch als Wartemelodie in Ihrer Telefonanlage eingesetzt werden.
Die entsprechende Gema Freistellung kann mit dem Kauf erworben werden.

 

Zurück

 

Powered by Website Baker, design by gavjof modified by die netzWWWerker